AngebotSo läuft's!ReferenzenAktuellesTeam

Die Mobilitätsdesigner

Es funktioniert nicht mehr. Die schöne Routine - mehr Mobilität, mehr Autos, mehr Straßen - nichts mehr als Erinnerung.

Keine Metropole der Welt hat ihr Verkehrsproblem mit dem Bau von Straßen gelöst. Die US-amerikanischen Städte sind traurige Zeugen eines Teufelskreises, der immer wieder im Stau endet.

Wir denken, es geht auch anders. Schauen Sie sich auf diesen Seiten um, nehmen Sie ein paar Ideen mit und melden Sie sich, wenn Sie denken, dass wir einmal Lösungen miteinander finden sollten.

 

"Design ist das Ganze: die Technik, die Konstruktion, die Materialien, die Zuverlässigkeit, die Ergonomie, die Freude beim Benutzen des Produkts, die Software. Das ist Design. Das Design bestimmt, was das Produkt letztlich ist."

James Dyson, Erfinder und ... Milliardär

Die Richtung stimmt

Mobilitätsdesign ist ein Muss für alle Institutionen und Anbieter, die dem Zukunftsmarkt nicht hinterher laufen, sondern als Pioniere neue Türen öffnen möchten:

  • Anbieter klassischer Mobilitätslösungen, die sich neue Chancen eröffnen möchten aus den Bereichen Personenbeförderung, Automobilindustrie und Autovermietung
  • Institutionen wie z.B. Stadtwerke, die Expansionsoptionen in neuen Märkten wie, z.B. E-Mobilität, Zukunftschancen eröffnen möchten
  • Dienstleister mit innovativen Ideen, die für die Umsetzung ihrer Ansätze auf externe Unterstützung angewiesen sind
  • Städte und Kommunen, die durch Investitionen in innovative Mobilitätsangebote die Verkehrsdichte senken, die Lebensqualität für die Bürger erhöhen und sich teure Investitionen in Infrastruktur und Unterhalt ersparen möchten.

Innovative Ansätze sind für uns kein Produkt von der Stange. Wir liefern Ihnen maßgeschneiderte Lösungen.

Mobilitätsdesign für Dienstleister

Durch unser Mobilitätsdesign bieten sich für Anbieter traditioneller Leistungen im Verkehrsbereich neue Optionen.

Egal, ob Fahrzeuge bisher produziert, vermietet oder zur Personenbeförderung eingesetzt wurden, in allen Bereichen ergeben sich neue Geschäftsfelder:

  • neue Märkte zur Verbesserung der Nutzung bestehender Kapazitäten
  • neue Chancen zur Kundenbindung bzw. zur Gewinnung neuer Kundensegmente
  • neue Ansatzpunkte für Cross-Selling-Optionen

 

Mobilitätsdesign für Stadtbewohner

Durch Mobilitätsdesign lassen sich für Stadtbewohner und die Stadtverwaltungen entscheidende Verbesserungen erzielen:

  • Schaffung neuer Mobilitätsoptionen, z.B. Mitfahrvermittlung für innerstädtische Kurzstrecken
  • Gewinnung von finanziellem Spielraum für die Städte durch geringere Kosten für die Verkehrsinfrastruktur
  • Reduzierung von Lärm und Abgasen durch eine Gesamtreduktion des PKW-Verkehrs
  • Rückgewinnung von Verkehrsflächen durch reduzierten Parkplatzbedarf, z.B. für Spielplätze

 

Mobilitätsdesign für Meinungsmacher

Sie sind gerne unter den ersten, die eine neue Entwicklung vorantreiben?

Sie sind Ihrer Konkurrenz immer gerne ein Stück voraus?

Sie lassen sich ungern Chancen für neue Märkte entgehen?

Dann sollten Sie nicht auf die Mobilitätsdesigner verzichten. Wir analysieren Marktchancen und Ideen, suchen für Sie nach passenden Gelegenheiten und stellen Kontakte zu relevanten Akteuren her.

Kontakt

Sie erreichen uns

Montag bis Freitag 09.00 - 17.00 Uhr

Telefonisch 030 9832 160 20

Email info(at)team-red.net 

 

Social Media

Ihr Ansprechpartner

Dr. Bodo Schwieger
Teamleiter / Geschäftsführer
...weiter zum Team

Aktuelles aus dem Team

09.09.2021: Ausstattung von Bahnhöfen in Baden-Württemberg. Die Bahnhöfe und Haltepunkte werden im Jahr 2021 im Auftrag der NVBW zentral erhoben. Die erhobenen Daten, inkl. Bildmaterial, werden als offener Datensatz der Öffentlichkeit bereitgestellt...mehr

08.09.2021: Schulstraßen europaweit im Aufwind. Immer mehr europäische Städte sperren die Straßen rund um Schulen für den Autoverkehr, um für bessere Luft und mehr Sicherheit zu sorgen. Das zeigt eine neue Übersicht der "Clean Cities Campaign"...mehr

03.08.2021: NPM veröffentlicht neuen Zwischenbericht zu digitalem Parkraummanagement. Die vom BMVI initiierte "Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität" hat Handlungsempfehlungen vorgestellt, mit denen digitales Parkraummanagement...mehr

27.07.2021: Lieferfahrzeuge als mobile Messstationen für saubere Luft. Spätestens seit der Online-Handel boomt, sind Lieferfahrzeuge nicht mehr von Europas Straßen wegzudenken. Bisher waren damit vor allem Probleme durch steigende Emissionen und häufige Halte im Straßenraum verbunden...mehr

Aktuelles von team red

13.09.2021: Perspektiven im Tourismus. Florian Bauhuber von Realizing Progress hat einen interessanten Blogbeitrag über die Zukunft des Tourismus bzw. zukünftigen Tourismus geschrieben, der zum Nach- und Weiterdenken anregt...mehr

09.09.2021: Ausstattung von Bahnhöfen in Baden-Württemberg. Die Bahnhöfe und Haltepunkte werden im Jahr 2021 im Auftrag der NVBW zentral erhoben. Die erhobenen Daten, inkl. Bildmaterial, werden als offener Datensatz der Öffentlichkeit bereitgestellt...mehr

08.09.2021: Schulstraßen europaweit im Aufwind. Immer mehr europäische Städte sperren die Straßen rund um Schulen für den Autoverkehr, um für bessere Luft und mehr Sicherheit zu sorgen. Das zeigt eine neue Übersicht der "Clean Cities Campaign"...mehr

07.09.2021: team red erarbeitet Konzept zum Monitoring der Müncher Mobilitätsstrategie. Die Landeshauptstadt München hat im Juni 2021 die Mobilitätsstrategie 2035 beschlossen. Darin sind Teilstrategien in 19 Themenfeldern enthalten...mehr

03.08.2021: NPM veröffentlicht neuen Zwischenbericht zu digitalem Parkraummanagement. Die vom BMVI initiierte "Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität" hat Handlungsempfehlungen vorgestellt, mit denen digitales Parkraummanagement...mehr

29.07.2021: Neue Studie zum Mobilitätsverhalten in Einkaufsstraßen. Eine neue Studie hat das Mobilitätsverhalten von Ladenbesitzenden und deren Kund:innen in Berlin untersucht. Die Ladenbesitzenden schätzten dabei die Mobilität ihrer Kund:innen z.T. deutlich anders ein...mehr

27.07.2021: Lieferfahrzeuge als mobile Messstationen für saubere Luft. Spätestens seit der Online-Handel boomt, sind Lieferfahrzeuge nicht mehr von Europas Straßen wegzudenken. Bisher waren damit vor allem Probleme durch steigende Emissionen und häufige Halte im Straßenraum verbunden...mehr

22.07.2021: Der ökologische Fußabdruck des Verkehrssektors soll weiter reduziert werden. Um dies zu erreichen, arbeiten die deutschen Modellstädte und -regionen Aachen, Hamburg, Ingolstadt und Nordhessen nun noch enger zusammen...mehr